Jahr: 2020

BG ETEM – Empfehlungen für Filmproduktionen

Die branchenspezifische Handlungshilfe der BG ETEM liegt nun in einer dritten, überarbeiteten Fassung vor (datiert vom 21. Juli 2020), in welcher der künftige Handlungsrahmen für die “sichere” Filmproduktion für die Zeit der Covid-19 Pandemie umrissen ist.

Pandemie-Versicherungen begrenzen das Risiko

„Der angekündigte Ausfallfonds der Bundesregierung über 50 Millionen Euro sichert nur einen Teil der Produktionswirtschaft in Deutschland ab, nämlich den für Kino- und High-End-Serienproduktionen. Deshalb ist es so wichtig, dass sich nun auch die Länder für Fernseh- und Auftragsproduktionen an einer Sicherung beteiligen.

Praxishilfe zum Drehen unter Pandemie-Bedingungen

Der Produzentenverband hat eine Checkliste zur Ermittlung von Pandemie-bedingten Mehraufwänden und Mehrkosten herausgegeben, welche die Handlungshilfe der BG ETEM sowie das Maßnahmenkonzept der Initiative “WirSind1Team” (WS1T) als Grundlage hat.

Klappe SARS-CoV-2 / WS1T

„Wir Sind 1 Team“

Eine Filmschaffenden-Initiative leistet Grundlagenarbeit: „Maßnahmenkonzept für szenische Dreharbeiten in der SARS-CoV-2 Pandemie“